Warum machen dich bestimmte Kunstwerke nur munter? Es ist eine uralte Frage, wie wir auf die Bilder an unseren Wänden reagieren. Im Jahr 1897 setzte sich Leo Tolstoi auf kritischer Ebene mit der Frage auseinander, als er sein Buch What Is Art? Tolstoi schrieb in einer ausgesprochen stressigen Zeit – sein Schreiben zog die Aufmerksamkeit der Zensoren auf sich und verzögerte die Veröffentlichung in seinem Heimatland -, aber durch diese Übung kam er zu einem Schluss über die Rolle der bildenden Kunst: „Kunst ist eine menschliche Aktivität „schrieb er,“ mit dem Ziel, die höchsten und besten Gefühle, zu denen die Menschen aufgestiegen sind, an andere weiterzugeben. “

Als Arbeitsdefinition für das, was Sie zu der Arbeit führen sollte, mit der Sie Ihr Leben füllen, steht sie mehr als ein Jahrhundert später auf. Im Vergleich zu den meisten Themen, die wir auf diesen Seiten diskutieren, besteht jedoch keine Notwendigkeit, das Thema Glück und seine Manifestation im Kunstbetrachter zu komplizieren und zu theoretisieren. In Zeiten von Stress und Schwierigkeiten gibt es viel zu sagen für die Arbeit, die, wenn Sie sie jeden Tag betrachten, einfach Ihr Herz hebt, Ihre Stimmung hebt und Sie mit einem Lächeln auf den Weg schickt. In diesem Sinne finden Sie hier unsere Auswahl aus dem Artspace-Archiv der besten Arbeiten, um Ihnen in einer Zeit der Not einen Schub zu geben – ohne Theoretisierung.

Allie Ellis – Bananen-Oma, 2019

Allie Ellis mit Sitz in Rochester, New York, hat eine ganze Reihe kreativer Disziplinen durchgearbeitet, von Multiinstrumentalismus über Schmuckkreation bis hin zum Buchbinden. Von Sixties Pop Art informiert, verwandeln ihre Kunstwerke ihre Fotografie in leistungsstarke Collagen. (Vielleicht haben Sie Banana Grandma bereits im Dezember 2019 in PULSE Miami Beach gesehen, wo es mit dem Bananenzeitgeist dieser Woche übereinstimmte, der von Maurizio Cattelan und seinem Comedian-Stück ausgelöst wurde . Abgesehen von den ästhetischen Vorzügen der Arbeit eine riesige Spritze von Gelb in Ihrem Leben hilft immer – in der Farbtherapie ist ein Knall von Gelb mit Glücksgefühlen und Spontaneität verbunden, zusammen mit Lachen, Hoffnung und Sonnenschein.

Romero Britto – Indien, 2019

Romero Britto wurde in eine große Familie in Recife, Brasilien, geboren und schuf aus seiner frühesten Arbeit ein alternatives Universum mit lebensbejahenden Farben, kühnen Formen und optimistischen Charakteren. Informiert von der Pop Art der achtziger Jahre (seine Arbeit wurde nach der von Andy Warhol und Keith Haring für Absolut-Wodkaflaschen verwendet. Britto ging über die oberflächlichen Bedenken dieser Bewegung hinaus, um etwas Organischeres, Emotionaleres und Großherzigeres zu schaffen. Eileen Guggenheim im Vergleich Seine Verwendung von Farbe und Form nicht für die Künstler der sechziger Jahre und darüber hinaus, sondern für die schwebenden Liebhaber von Marc Chagall. Das Elefantenmotiv wiederholt sich in seiner Arbeit – eine blumenschwingende, liebevolle Tiergottheit, die jede Situation aufhellt. Dieser Druck auf Leinwand ist eine Auflage von 180 Exemplaren und wird mit einem nummerierten Hologramm geliefert, um seine Echtheit zu kennzeichnen.

Bel Fullana – Burguer Königin, 2019

Für eine winzige Insel, die mit dem weniger raffinierten Ende des Urlaubs verbunden ist, hat Mallorca eine überraschend lebendige Kunstszene. Die Seitenstraßen der Altstadt von Palma sind reichlich mit unabhängigen Galerien übersät, und das Es Baluard Museum ist eine der besten Galerien im Mittelmeerraum. Bel Fullana wurde auf Mallorca geboren und wuchs dort auf. Er hat zahlreiche Ausstellungen auf der ganzen Insel sowie auf dem gesamten spanischen Festland und in Lateinamerika gezeigt. Fullanas karikaturistische Ölgemälde fangen das Licht und die Leichtigkeit des Insellebens ein – ein Ort, an dem Regenbogen in Cocktailgläser regnen, Palmen sich zu hellblauen Schwimmbädern bücken und sogar Ihr übergroßer Burger sich freut, Sie zu sehen. Dieses einzigartige Werk ist vom Künstler signiert.

Monty Kaplan – Candy Crush, 2017

Monty Kaplan ist ein autodidaktischer Fotograf aus Argentinien. „Ich fotografiere als Dokumentarfilmer, aber ich denke und arbeite als Maler in meinem Postprozess. Ich erkunde die Möglichkeiten des Bildes. Ich schaue auf Abstrakt, um es neu zu konfigurieren“, erklärt er. „Ich möchte, dass der Betrachter so nah wie möglich kommt, um die Welt mit meinen Augen zu erleben.“ In dieser gegenwärtigen Zeit, in der die erhebende Kraft der natürlichen Welt selten wichtiger war, ist seine hyperreale Aufnahme einer Wolke aus gefrosteten rosa Frühlingsblüten, die scheinbar über einer Kreuzung schwebt, genau das, was wir brauchen. Dieser Giclée-Druck ist eine Auflage von fünf Exemplaren und wird mit einem signierten Echtheitszertifikat und einem signierten Künstlerlabel geliefert.

Takashi Murakami – Gargantua auf Ihrer Handfläche, 2018

Takashi Murakamis Werk, einer der führenden und am schnellsten erkennbaren zeitgenössischen Künstler Japans, hat ihn weit über die Galeriewelt hinaus in die Zusammenarbeit mit Louis Vuitton, Issey Miyake, Kanye West und Pharrell Williams geführt. Nachdem er sein Konzept von „Superflat“ – eine Kritik der japanischen Konsumkultur und der in Grafik und Animation vorherrschenden abgeflachten Formen – entwickelt hat, hat sich unter seiner Schirmherrschaft in seinem Hiropon Factory-Studio eine ganze Generation von Künstlern entwickelt. Über das Theoretische hinaus wirkt seine Arbeit jedoch unmittelbar viszeral – in diesem Fall dank einer Vielzahl von freudigen Blumen, die den Betrachter ausstrahlen, während sie von einem Farbspektrum von Blütenblättern umgeben sind. Verleihen Sie Ihrer Sammlung mit diesem Offsetdruck in einer Auflage von 300 Exemplaren etwas Natur und Glück.

David Shrigley – Ich liebe…, 2019

David Shrigleys Arbeit bewegt sich häufig in einer Art surrealem, pechschwarzem Humor (sein psychopathisches Grenzmaskottchen für den schottischen Fußballverein Partick Thistle ist ein typisches Beispiel), aber er ist ebenso in der Lage, geradlinig und erhebend zu sein. Besonders in dieser kühnen Arbeit aus dem Jahr 2019, in der das Leben auf die wesentlichen Elemente reduziert wird, für die wir uns alle gerade einsetzen – eine Wiederaufnahme von Haustieren, Dingen und Menschen. Es ist ein Manifest, das wir alle hinter uns lassen können, und dieser vierfarbige Siebdruck wird vom Künstler signiert, nummeriert und datiert.

Taylor Smith – Millionen-Dollar-Lächeln, 2019

Taylor Smith ist ein Beispiel für die Künstlerin als Katalysator für positive Veränderungen. Neben ihrer kreativen Arbeit ist sie Gründerin und Direktorin von Own The Montain, einer Organisation, die sich dem Kampf gegen den Klimawandel und den Schneeverlust in Berggemeinden widmet. Mit Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen von der University of Texas in Austin bis zum Starbucks-Hauptquartier in Seattle verwendet Smith „Abstraktion, Figuration und Elemente der Pop Art, um über die Korruption von Technologie, Wissenschaft, Menschen und unseren natürlichen Ressourcen zu sprechen“. Bei diesem Ansatz nutzt sie alles, von weggeworfenen analogen Filmformaten bis hin zu kommerziellen Verpackungen und chemischen Prozessen, um mehrschichtige Pop-Gemälde zu produzieren, die von einer Vielzahl Ihrer Lieblingsfiguren bevölkert werden, von der Mona Lisa bis zum unerschütterlich erfolgreichen Monopoly Man (oder ‚Rich Uncle‘) Pennybags ‚, um ihm seinen vollen Namen zu geben).

Andy Warhol – Blumen Original Mailer, 1964

Ein Großteil der öffentlichen Sicht auf Warhol konzentriert sich auf die Verwendung menschlicher und künstlicher Ikonen, von Marilyn bis Brillo-Boxen, oder auf seine kompromisslose Arbeit von langsamen, episch langen Filmen bis hin zu Autounfallfotos und elektrischen Stühlen. Auf einer viel einfacheren Ebene war er jedoch in erster Linie ein absoluter Meister der Farbe – die Einführung unerwarteter Schattierungen in ansonsten alltägliche Bilder (oft genau geschaffene Tertiärfarben für maximale Wirkung) wurde zu einer eigenständigen Kunst erhoben. Und wie in diesem Stück war er in der Lage, mit dieser Farbe entwaffnend einfache, freudige Bilder zu erstellen – Flower Original Mailer wurde für seine erste Einzelausstellung in der Leo Castelli Gallery vom 21. November bis 17. Dezember 1964 erstellt. Es ist ein lebendiges Bild, das einfängt Ein Künstler genau in dem Moment, als er von der Dunkelheit zur weltverändernden Berühmtheit überging.